Bewusst durchs
Leben gehen


Verspüren Sie wieder Leichtigkeit und Freude im Leben

Erleben Sie Wohlbefinden und Lebensfreude für Körper, Geist und Seele! Im persönlichen Coaching helfe ich Ihnen, mehr Leichtigkeit und Freude in Ihr Leben zu integrieren. Dafür unterstütze ich Sie als Ernährungsexpertin (von Krankenkassen anerkannte Diätassistentin) mit meinem Wissen und meinen Fähigkeiten oder durch die Verwendung von ätherischen Ölen und systemischen Aufstellungen zur Lösungsfindung. Mein Ziel ist es, Ihnen die Zusammenhänge zwischen Ihrem Körper, Bewegung und Entspannung näherzubringen. Das bedeutet, dass alle Aspekte Ihres Sachverhalts, wie unter anderem Ursache, Symptome, Zeitpunkte, Behandlungen und Medikamente, in meiner Beratung ausführlich durchleuchtet werden.

Meine Arbeit zeichnet sich durch ein ganzheitliches Erfassen und das Einfühlen in die Lage meiner Klienten aus. Ob es das Lösen von immer wieder gleichen, schmerzhaften Verhaltensmustern im Leben oder die tägliche und duftende Begleitung in allen Lebenslagen ist – lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie es aus.

Aktuelles

Cholesterinsenker beeinflussen Muskelwachstum negativ

Ca jeder 3. Erwachsene nimmt Cholesterinsenker (Simvastatin und Rosuvastin). Sie sollen hohe Cholesterinspiegel senken und so vor Herzinfarkt und anderen Folgeerkrankungen schützen. Die Einnahme bringt jedoch auch viele Nebenwirkungen mit sich, die häufigsten sind Muskelkrämpfe und Muskelschmerzen. Nun wurde bekannt, dass sie auch das Wachstum der Skelettmuskulatur negativ beeinflusst wird, laut Simone Spuler, Leiterin der Muscle Research Unit am ECRC (Experimental and Clinical Research Center), einer gemeinsamen Einrichtung des Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin und der Berliner Charité. Dieser Effekt kann teilweise rückgängig gemacht werden, durch die regelmäßige Einnahme von n-3- oder n-6-Fettsäuren. Um also zumindest dem Muskelabbau durch den Cholesterinsenker entgegen zu wirken, sollten Sie täglich zusätzlich auch noch eine extra Dosis gesundes Öl zu sich nehmen.

Wenn Sie jedoch dem Risiko der Nebenwirkungen und den Medikamentenkonsum geringen halten wollen, wäre eine Ernährungsumstellung sinnvoller. Ihre Krankenkasse beteiligt sich an den Kosten einer Ernährungsberatung, wenn erhöhte Cholesterinwerte (bzw die Einnahme von Cholesterinsenker) vorliegt, die mit der Diagnose einer Fettstoffwechselstörung verbunden sind. Einige Ärzte sind sich der Risiken bewusst und schicken die Patienten vor dem Verschreiben der Cholesterinsenker lieber zu mir.


Darmflora

Der Einfluss von Probiotika bei Fruktoseintolleranz

Seit 2019 ist ein neues Produkt verfügbar, um die Verdauung von Fruktose bei einer Fruktoseintoleranz zu fördern und damit die Symptome zu reduzieren. Hierbei handelt es sich um ein Lactobacillat, welches sich im Dünndarm ansiedeln soll und die Verdauung (Zerkleinerung) von Fruktose unterstützen soll. Es wird empfohlen, eine Kur von einer Kapsel am Tag für die Dauer von zwei Monaten zu sich zu nehmen.

Den Ansatz, die Darmflora mit einer Einnahme von Probiotika über mehrere Monate zu stärken/aufzubauen, empfehle ich bei allen Intoleranz-Erkrankungen. Allerdings ist mein favorisiertes Produkt ein anderes zum Aufbau der Darmflora. Ich höre auch immer wieder, dass scheinbar bei vielen Produkten die Dosis im besten Fall ausreicht, die Symptome während der Einnahme zu verbessern, der Effekt nach dem Absetzen aber hinfällig ist. Es handelt sich hier nur um eine spezielle Bakterienart für Fruktose und wenn man es probieren möchte, dann wäre es empfehlenswert, das Produkt zwei Monate lang einzunehmen. Außerdem empfehle ich, mithilfe eines Tagebuchs vor, während und nach der Einnahme einen Überblick über die verträgliche Menge zu gewinnen.


Salzgehalt

16.01.2020 XXIII. Arbeitstagung für Nephrologie Berlin/Brandenburg

Obwohl Nierenerkrankungen kein Schwerpunkt in meiner Tätigkeit sind, konnte ich wieder etwas für die praktische Anwendung für mich mitnehmen. Gerade bei der Dialyse (Nierenwäsche) spielt der Natriumgehalt (Salz) im Blut und dessen Einfluss auf die Entstehung von Ödemen (Wassereinlagerungen in den Beinen) eine wichtige Rolle. Besonders bei der Dialyse ist das sehr gut nachzuweisen, da diese häufige und umfangreiche Kontrollen des Blutes ermöglicht.

Wieso spielt Salz eine wichtige Rolle bei Hypertonie (Bluthochdruck) und festen Ödemen (Wassereinlagerung in den Beinen)? Salz wird unter der Haut und in den Muskeln gebunden und führt damit zu festen Ödemen und Hypertonie. Außerdem bindet Salz Wasser. 9 Gramm Salz binden 1 Liter Wasser. Eine auf diesen Fakten basierende Ernährungsberatung hilft, die Salzzufuhr in der Ernährung zu reduzieren und das Kochverhalten zu optimieren.


Koch und Back Unterricht

Meine Tätigkeit in der praktischen Ausbildung der Diätassistenz (Koch- und Backunterricht)

Seit 01.01.2020 bin ich nach 10 Jahren wieder an die Schule für Diätassistenz zurückgekehrt und im Bereich der Ausbildung von Fachkräften tätig. Ich unterrichte wieder die Schülerinnnen der Diätassistenz im Lehrkochunterricht. Es freut und beeindruckt mich sehr, von den Schülerinnen zu erfahren, dass sie die praktische Ausbildung (das Erlernen des Kochens und Backens) auch als eine Investition für ihr Leben sehen.

Nun bringe ich den angehenden Diätassistentinnen (und zwei Diätassistenten) wieder voller Freude das Kochen und Backen bei und alles, was sonst noch dazu gehört. Ein spannender Nebeneffekt: Mein Sohn folgt meinem Erleben sehr gespannt und bekommt ebenso das ein oder andere aus dem Unterricht beigebracht. Sein größter Favorit: Er hat gelernt, Schokoflammeri (fälschlich bei den meisten als Pudding bezeichnet) selbst zu kochen. Ich selbst bekomme Lust, die Rezepte selbst nochmal zu kochen und meine eigenen Koch- und Backprozesse intensiver zu reflektieren.


Duftwellness im Leben – die unterstützende Wirkung der Natur erleben

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Für eine entspannte Zeit nach der Sommerpause!

  • Der Duft von Lavendel entspannt, beruhigt und pflegt.
  • Zitrone wirkt belebend, pflegt die Haut und stärkt das Immunsystem.
  • Pfefferminz beugt Erschöpfung vor, kühlt und erfrischt Körper sowie Geist.

Wie ätherische Öle uns in unserem Alltag unterstützen können, erfahren Sie hier.

Dienstag, 01. Oktober 2019 um 19 Uhr

Mit gestärktem Immunsystem, freier Nase und guter Laune den Herbst und Winter erleben. 1 Tropfen Pfefferminzöl, entspricht der Wirkung von 28 Tassen Pfefferminztee. Wenn Sie das und andere spannende Sachen erleben wollen, melden Sie sich an.

Donnerstag, 14. November um 19 Uhr

Wie entsteht Stress? Wo im Körper wirkt er sich überall aus und wie kann ich mich davor schützen wieder im Hamsterrad zu landen? Wir geben die Antworten!

Mittwoch, 23. Oktober um 10 Uhr mit verfügbarem Kinderzimmer

Die großen und kleinen Herausforderungen des Alltags mit Kind entspannt erleben: Stress, immer wieder neue Entwicklungsschübe, Zahnen, Unsicherheit, Schulherausforderungen, verringerte Aufmerksamkeit und Schlafprobleme stellen Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen – Tipps und Tricks für ein harmonisches Familienleben gibt es an diesem Vormittag im Kinderzimmer.

Ihr Gutschein für Ernährungsberatung
Verschenken Sie in Zeiten, in denen es fast alles zu kaufen gibt, etwas Rares – Zeit, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

Viele Menschen fühlen sich in ihrem Körper nicht mehr wohl und sind sich darüber bewusst, dass Sie etwas ändern sollten. Dementsprechend ist der häufigste Satz, den ich in der Beratung höre „Eigentlich weiß ich alles, ich weiß nur nicht, wie ich es umsetzen soll.

Unterstützen Sie Ihre Lieben und schenken Sie Klarheit. Als Expertin begleite ich meine Kundinnen und Kunden liebevoll und fokussiert auf dem Weg zu einem gesünderen und zufriedeneren Selbst. Gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen und das abseits von Diätendschungel und medienforciertem Abnehmwahn – dafür stehe ich.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin – rufen Sie mich gerne an!
Tel.: 030 - 895 603 68
Mobil: 0171 89 66 754

Meine Themen-Schwerpunkte sind:

  • Stoffwechsel und Körpergewicht: Übergewicht, Gewichtszunahme, Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörungen, nicht-alkoholische Fettleber, Gicht etc.
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Laktose, Fruktose, Histamin, Gluten (Zöliakie) etc.
  • Magen-Darm-Trakt: Verstopfung, Divertikulose/itis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reflux, Gastritis etc.
  • Immunsystem: Immundefekt/-schwäche, Rheuma, Krebs etc.

Meine Themen-Schwerpunkte sind:

  • Stoffwechsel und Körpergewicht: Übergewicht, Gewichtszunahme, Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörungen, nicht-alkoholische Fettleber, Gicht etc.
  • Nahrungs­mittel­unverträglichkeiten: Laktose, Fruktose, Histamin, Gluten (Zöliakie) etc.
  • Magen-Darm-Trakt: Verstopfung, Divertikulose/itis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Reflux, Gastritis etc.
  • Immunsystem: Immundefekt/-schwäche, Rheuma, Krebs etc.

Ich biete Ihnen:

  • Ein kostenloses, 15-minutiges Informationsgespräch per Telefon zum Kennenlernen
  • Im Vorfeld eine Klärung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse
  • Zum Erstgespräch eine ausführliche, lösungsorientierte Anamnese ​ („was klappt“, „was sollte beibehalten werden“)​
  • Eine klare Auftragsklärung, welche Ziele und Wünsche Sie an mich und das Coaching bzw. die Beratung haben
  • Arbeitsblätter/Informations­blätter​, um das Gehörte zu Hause nochmal in Ruhe zu verarbeiten
  • Bei erhöhten Laborwerten (​B​lutzucker, ​C​holesterin etc.) ​eine verständliche Erklärung Ihrer Werte und deren Einflussfaktoren
  • Hilfe zur Umsetzung, da jeder Mensch der Experte für seine Bedürfnisse und deren Erfüllung ist
  • Verbindlichkeit mit regelmäßigen Terminen, gemeinsam ausgewertetem Ernährungstagebuch und Verabredungen für mögliche Veränderungen
  • Kontrolle über die Wirkung und den Erfolg
  • Sicherheit und Kompetenz, durch mein Wissen als Ernährungsexpertin

Sie möchten mehr erfahren? Ich berate Sie gerne im Vorfeld in einem kostenlosen Informationsgespräch!

Tel.: 030 - 895 603 68
Mobil: 0171 89 66 754